Transformationsprozesse

Führung im Wandel

Veränderung beginnt in den Köpfen

Was kann ich tun, damit die Transformation zu moderner Führung gelingt?
Wie gestalte ich Veränderungsprozesse stabil?

Ob nun die Unternehmenskultur modernisiert werden soll oder es um eine strategische Neuausrichtung geht – in sehr vielen Unternehmen wird zunächst in langwierige Beratungen investiert. Dann wird an Strukturen gebastelt und es werden neue Tools ausprobiert und einige Monate später ist alles beim Alten oder womöglich noch schlimmer.

Warum? Wirkliche Veränderung beginnt in den Köpfen.

Ist die Transformation von der Unternehmensspitze gewollt und wird sie vorgelebt, dann geht der Rest fast von alleine. Als Geschäftsführer, C-Level oder Vorstand sind Sie Vorbild und Multiplikator.

Nutzen Sie diese Schubkraft. Bringen Sie mit dem geringsten Aufwand sich und Ihr Unternehmen auf Kurs und beschleunigen Sie als wichtigster Erfolgshebel die Transformation (Minimumfaktor).

Vier-Quadranten-Modell

Bei Transformationsprozessen ist es daher essentiell, auf der individuellen, inneren Ebene anzusetzen. Diese Veränderung wird sich dann auch auf die anderen Ebenen des Unternehmens auswirken. Dieses Grundprinzip basiert auf dem Modell des amerikanischen Psychologie-Professors Clare W. Graves. Der Mitbegründer der integralen Theorie Ken Wilber hat daraus das Vier-Quadranten-Modell entwickelt.

Jedes Ereignis, jede Veränderung hat demnach mindestens vier Dimensionen: innerlich individuell (intentional); äußerlich individuell (Verhalten); innerlich kollektiv (kulturell); äußerlich kollektiv (sozial/System). Der Unternehmensberater Frederic Laloux zeigt in seinem Buch “Reinventing Organizations“, wie auf Basis dieses Modells Unternehmensstrukturen modernisiert werden können:

4-Quadranten-Modell

9 Levels-Wertesystem

Als Sparrings-Partnerin arbeite ich unter anderem mit dem 9 Levels-Wertesystem, welches das Graves Modell für die Business-Welt nutzbar macht. Wertesysteme, welche unsere Denk- und Verhaltensweisen prägen und damit das Fundament von sozialen Organisationen und Unternehmenskulturen sind, können damit analysiert werden.

Dies ist der Schlüssel für erfolgreiche Transformationsprozesse.

Ich begleite Sie dabei, die Führungs-, Leistungs- und Arbeitswelt von morgen zu gestalten.

Sie sind neugierig geworden?

Wenn Sie sich und Ihr Unternehmen entwickeln, erfolgreicher und zufriedener werden wollen, rufen Sie mich an!

Fall-Beispiele zum Thema “Transformationsprozesse”

Wie führe ich zukunftsfähig und motiviere meine Mitarbeiter zur Eigenverantwortung?

Transformation zu moderner Unternehmensführung

Wie komme ich aus der gefühlten Ohnmacht raus?
Was ist eigentlich mein Problem?

Klarheit und Orientierung durch Sparrings-Partnerschaft

Das Alte funktioniert nicht mehr, so geht´s nicht weiter – aber wie?

Souveräne Führung in unsicheren Zeiten

Executive-Coach Gudrun Happich schreibt auch bei

CIO
Harvard Business Manager