C-Level Management: Vom Stiefkind zum Brückenbauer zwischen den Welten

Moderne Führung
C-Level-Management

C-Level Führungskräfte befinden sich zwangsweise zwischen den Welten des Top- und des mittleren Managements. Das ist mit großen Herausforderungen verbunden, bietet aber auch Chancen. Wenn C-Level Manager lernen, sich als „Brückenbauer“ zu verstehen, steht Ihnen der Weg an die Unternehmensspitze offen. In diesem Artikel erfahren Sie,

Führungskraft auf C-Level Ebene – Stiefkinder mit tragender Rolle

Führungskräfte im C-Level Management, also Führungskräfte der zweiten Führungsebene, befinden sich in einer außergewöhnlichen Sandwich-Position. Schon oft habe ich im Leistungsträger-Blog diese Führungspersönlichkeiten zu Protagonisten meiner Beiträge gemacht. Das liegt auch daran, dass ich als Executive Business-Coach überdurchschnittlich häufig mit den Führungskräften im C-Level arbeite. Sie sind nicht nur Manager zwischen Mittel- und Top-Management. Als Teil des Top-Managements bewegen Sie sich häufig sowohl in der einen als auch der anderen Welt.

Vielfach fühlen sie sich zerrieben auf ihrer Sandwich-Position, die oft geringe Wertschätzung, aber sehr hohe Anforderungen mit sich bringt. Während in den anderen Sandwich-Positionen auf „beiden Seiten“ die Regeln relativ klar und eindeutig sind, ist das bei der Sandwichposition der zweiten Führungsebene deutlich anders.

Die Führungskräfte der zweiten Ebene sind so etwas wie die ungeliebten Stiefkinder, die kaum Aufmerksamkeit bekommen, weder im Unternehmen noch in den Medien. Dennoch sind sie Stiefkinder mit tragender Rolle.

Anschließend an diese Erkenntnis lautet die zentrale Frage: Wie können Sie als Führungskraft im C-Level-Management zum Brückenbauer mit tragender Rolle im Unternehmen werden?

C-Level Management: Sandwich-Position im Top-Management mit besonderen Herausforderungen

Kaum jemand weiß, was Sie als Führungskraft im C-Level Management wirklich leisten. Manchmal nicht einmal Sie selbst: Sie berichten an die erste Unternehmensebene. Sei es der CEO, der Vorstandsvorsitzende, der Aufsichtsrat, der Inhaber des mittelgroßen oder großen Familienunternehmens… irgendeinen gibt es (fast) immer, der wichtig ist, etwas zu entscheiden hat und über Ihnen steht. Sie befinden sich in der heiklen Sandwich-Position zwischen Politik, Strategie und Repräsentation im Stockwerk über Ihnen. Gleichzeitig mit dem drängenden Tagesgeschäft in den Etagen darunter.

Von oben bekommen Sie die Marschorder und von unten die trotzige Erwiderung: „Du weißt doch, was hier los ist. Setz Dich mal für uns ein!“ Das würden Sie auch tun, doch oben hört Ihnen niemand zu. Als Führungskraft der 2. Führungsebene fühlen Sie sich oft im Regen stehen gelassen.

Die 8 größten Herausforderungen für Führungskräfte im C-Level Management

Vor einiger Zeit habe ich eine Umfrage durchgeführt. Hierbei ging es im Schwerpunkt um die Führungskräfte der 2. Führungsebene. Dazu können Sie insbesondere alle Positionen auf dem C-Level hinzuzählen. Von CTO (Chief Technology Officer) über CIO (Chief Information Officer), CEO (Chief Executive Officer) oder CMO (Chief Marketing Officer) machen wir es kurz: CxO oder eben C-Level Management.

Als Gefangene im Dilemma zwischen oberster Führungsebene und mittlerem Management, wollte ich von ihnen wissen: Gibt es in dieser einmaligen Sandwich-Position besondere Herausforderungen?

Die große Mehrheit ist der Meinung: Ja, es gibt besondere Herausforderungen auf der zweiten Ebene/dem C-Level Management. 18,2 Prozent der Teilnehmer halten das C-Level Management sogar für die Säule des Unternehmens und finden, dass ihr nicht genug Wertschätzung entgegengebracht wird. Im Detail können Sie die 8 größten Herausforderungen der zweiten Führungsebene im zugehörigen Beitrag nachlesen. An dieser Stelle soll eine kurze Zusammenfassung genügen. C-Level

Erkennen Sie sich in einem der Punkte wieder? Dann wird es höchste Zeit, sich der eigenen Bedeutung bewusst zu werden – und die sich daraus ergebenden Aufstiegsmöglichkeiten zu nutzen!

Als C-Level Manager sind Sie Brückenbauer zwischen den Welten

Ist Ihnen bewusst, dass Sie im C-Level Management die entscheidende Säule im Unternehmen sind? In der Sandwich-Position zwischen ganz Oben und der Mitte sind Sie der „Brückenbauer“ zwischen den Welten. Sie benötigen Kenntnisse über die Welt des Top-Managements und gleichzeitig die Welt des mittleren Managements. Da beide Welten sich häufig nicht (mehr) verstehen, braucht es einen Dolmetscher, der beide Sprachen spricht, der beide Länder kennt und vermitteln kann. Man braucht im C-Level Management Sie – eben Sie als „Brückenbauer“.

Beherrschen Sie Ihre Rolle, können Sie die bedeutendsten Entwicklungen im Unternehmen vorantreiben. Sie lernen nicht nur „die Welt da oben kennen“, sondern haben deutlich mehr Einflussmöglichkeiten, als es auf den ersten Blick scheint. In meinem Beitrag „die Brückenbauer“ für das Magazin Manager Seminare finden Sie die Besonderheiten, die Ihnen als Brückenbauer im C-Level-Management zu Gute kommen.

Statt ein Schattendasein zu frönen kann diese Sandwich-Position ein hervorragendes Sprungbrett für den Weg an die Unternehmensspitze sein. Der „Brückenbauer“ im C-Level-Management ist ein Weg, um Top Manager zu werden. Wie dieser Sprung gelingt, lesen Sie in meinem Beitrag: 7 Strategien für den Weg ins Top-Management.

Up or out!

Kennen Sie die Spielregeln nicht, beherrschen Sie sie nicht oder lehnen Sie sogar ab, dann droht Ihnen schnell das Aus. Das passiert häufig schneller als Ihnen lieb ist, entweder durch den kaum zu verhindernden Burnout oder durch die Entscheidung der Unternehmensleitung: „Nicht mehr tragbar…“ So werden auch schnell mal Bauernopfer gesucht und gefunden. Das wollen Sie nicht, oder?

Coaching für das C-Level Management: So geraten Sie nicht aufs Abstellgleis

Vor über 20 Jahren habe ich als Executive Coach zu meiner Berufung gefunden. Ich mache heute das, was mich erfüllt, bei dem ich das Gefühl habe, ich kann etwas bewegen. Und ich möchte auch Sie dabei unterstützen, das Beste für sich herauszuholen und Erfolg und Erfüllung zu erleben. In Bewegung bleiben, sich den sich verändernden Rahmenbedingungen anpassen, ist dabei einer meiner wichtigsten Grundsätze. Und so habe ich in den letzten Jahren mein Coaching für das C-Level Management, Unternehmenslenker, Vorstände, Geschäftsführer wieder variiert und noch stärker auf meine Kunden zugespitzt.

Der Zeitfaktor beim Coaching für das C-Level-Management

Ein wichtiger Faktor ist zum Beispiel die Zeit. Der Druck von allen Seiten für Unternehmenslenker, Geschäftsführer, Vorstände und Top-Führungskräfte wird immer größer. Sich da Zeit zu nehmen für sich, für die regelmäßige Reflexion, die Coaching-Begleitung bei Herausforderungen – z.B. um innere Klarheit zu bekommen, den eigenen Führungsstil zu finden, sich auf neue Aufgaben vorzubereiten – fällt gar nicht so leicht. Klienten haben seit Jahren mit einem großen inneren Druck, viel Unsicherheit und Unklarheit gelebt, bevor sie sich diese so wichtige Zeit nehmen. Im Coaching für das C-Level-Management versuche ich dies zu berücksichtigen. Für mich ist Zuverlässigkeit, was die exakte Einhaltung meiner Termine angeht, eine Selbstverständlichkeit. Gleichzeitig versuche ich, meinen Klienten größtmögliche Flexibilität bei den Terminen einzuräumen. Das ist oft ein Spagat mit meiner eigenen, natürlich notwendigen Planung.

Online- und Präsenz-Coaching für das C-Level-Management

Als erster zertifizierter Online-Coach in Deutschland biete ich zudem wahlweise Online- und Präsenz-Coachings für das C-Level-Management an. hat sich eine Mischung aus beiden Formen, da dieses Angebot für Unternehmenslenker, Geschäftsführer, Vorstände und Führungskräfte sehr gut in ihren Alltag integrierbar ist.

Fazit

Jetzt kennen Sie die Herausforderungen, die Ihnen im C-Level-Management begegnen. Die wichtigste ist bestimmt die Sandwich-Position. Es liegt an Ihnen, ob Sie – gerne mit meiner Coaching-Hilfe – als Brückenbauer die Sandwich-Position nutzen, um in der Champions League zu spielen oder ob Sie sich dagegen sträuben und früher oder später aufs Abstellgleis gestellt werden.

Sie haben die Wahl!

Ich drücke Ihnen die Daumen für die für Sie richtige Entscheidung!

Herzliche Grüße

Gudrun Happich

Gudrun Happich

P.S: Sie wollen Ihren Erfolg nicht dem Zufall überlassen, wollen als C-Level Manager Ihre Transformation beschleunigen und suchen einen passenden C-Level-Coach/Mentor und SparringsPartner? Mailen Sie mir! Im ersten Schritt finden wir Klarheit über Ihre aktuelle Situation und garantiert einen für Sie passenden nächsten Schritt.

Foto von Kampus Production von Pexels

Schlagwörter: C-LevelC-Level FührungskräfteC-Level-EbeneC-Level-Managementsandwich-positionzweite führungsebene

Weitere Artikel

Die 13 wichtigsten Führungsqualitäten

Die 13 wichtigen Führungsqualitäten eines echten Leaders – RAUS AUS DEM HAMSTERRAD #238

FALLBEISPIEL – Was brauchen Sie, um als Führungskraft erfolgreich zu sein? Was zeichnet einen wahren Leader aus? Welche Qualitäten brauchen Sie, damit Menschen sich von Ihnen führen lassen? Die Antworten gibt es in dieser Podcastfolge.

weiterlesen
Change-Prozesse

Wie Change-Prozesse im Unternehmen erfolgreich gelingen | RAUS AUS DEM HAMSTERRAD #237

CONTENT – Veränderung fällt den meisten Menschen schwer – vor allem im Job. Erfahren Sie, was es braucht, um Change-Prozesse erfolgreich durchzuführen und wie Sie als Führungskraft konkret zum Erfolg beitragen können.

weiterlesen