Silodenken blockiert digitalen Wandel

Moderne FührungTransformation
Silodenken

In vielen Unternehmen ist sogenanntes Silodenken weit verbreitet – mit tiefgreifenden Folgen. Das Konkurrenzdenken verdirbt nicht nur die Arbeitsatmosphäre, sondern hemmt obendrein nicht selten die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen maßgeblich. Als C-Level, Geschäftsführer, Vorstandsmitglied oder sonstiger Top-Manager liegt es an Ihnen, daran etwas zu ändern! In diesem Artikel lesen Sie,

Was ist Silodenken?

Silodenken wird auch als Bereichsdenken oder Abteilungsdenken bezeichnet. Letztlich beschreibt Silodenken in Unternehmen eine Kultur, die stark von Konkurrenzdenken geprägt ist. Das gilt insbesondere für die Führungskräfte – sowohl im mittleren als auch im Top-Management. Silodenken erschwert die Zusammenarbeit und gilt daher als innovationshemmend.

Konkurrenz- und Bereichsdenken hemmt digitale Transformation

Es ist immer wieder erstaunlich, wie stark Theorie und Praxis in vielen Unternehmen divergieren. Obwohl wohl kaum ein Firmenchef den digitalen Wandel und seinen Einfluss auf das tägliche Business ernsthaft in Frage stellt, allerorts geschwärmt wird von den unglaublichen Chancen der digitalen Vernetzung, geht die digitale Transformation in vielen Unternehmen viel zu langsam voran. Warum? Weil sich starkes Silodenken auch auf den in etlichen Unternehmen längst überfälligen digitalen Wandel innovationshemmend auswirkt. Und das erschreckenderweise schon seit Jahren!

Studie: Silodenken größtes Hindernis für Digitalisierung

Bereits 2015 kamen der Personaldienstleister Hays und die Pierre Audoin Consultants in einer spannenden Studie zu einem ähnlichen Schluss. Der Titel der noch immer sehr lesenswerten empirischen Studie: „Von starren Prozessen zu agilen Projekten – Unternehmen in der digitalen Transformation“. Demnach stellt das Konkurrenz- und Inseldenken der Fachabteilungen (72 %) die größte Barriere auf dem Weg in die digitale Organisation dar. Zudem sind die Freiräume, für die mit der Digitalisierung verknüpften Change-Maßnahmen, begrenzt: Das Kerngeschäft nimmt zu viel Zeit in Anspruch (65 %). Im dynamischen Tagesgeschäft mit seinem hohen Kosten- und Beschleunigungsdruck (67 bzw. 64 %) wird die anstehende digitale Transformation zerrieben.

Silodenken aufbrechen: Frisches Denken gefragt

„Viele Unternehmen diskutieren zwar über den digitalen Wandel. In der Realität dominiert aber noch die alte Welt mit ihren herkömmlichen Sichtweisen, Methoden und Abläufen. Hier ist frisches Denken mehr denn je angesagt, um sich auf den dynamischen Märkten zu behaupten“,

bewertet Christoph Niewerth, Vorstand der Hays AG, die Studienergebnisse.

Vernetzung, KooperationVertrauen, Transparenz – die Digitalisierung mag noch so viele Chancen bieten, solange die Top-Ebenen in Unternehmen diese Werte nicht zulassen und bewusst fördern, wird der Wandel nicht gelingen.

Der Wandel muss zunächst in den Köpfen der Menschen stattfinden!

Silodenken überwinden – im Führungskräfte-Coaching

Sie sind im Top-Management Ihres Unternehmens – etwa als Geschäftsführer, Vorstandsmitglied oder C-Level? Und Sie sind es leid, dass in Ihrem Unternehmen einfach nichts vorangehen will? Dann kontaktieren Sie mich unter info@galileo-institut.de. Im Führungskräfte-Coaching finden wir heraus, ob Sie womöglich selbst ungewollt Bremser sind oder starkes Silodenken bei anderen Top-Führungskräften ursächlich für träge Prozesse und den Mangel an Innovationen ist. Auch wenn letzteres der Fall sein sollte, gibt es wirksame Strategien, um auf andere Entscheidungsträger im Unternehmen einzuwirken. Beispielsweise im Zuge von Cheffing. Letztlich haben auch Sie es ein Stück weit in der Hand, ein produktives Arbeitsumfeld und eine von Kooperation geleitete Unternehmenskultur zu schaffen!

Sie hören lieber?

Hier geht es zur passenden Folge in meinem Podcast „Leben an der Spitze“:

Silodenken blockiert digitalen Wandel – Wie brechen Sie es auf? | RAUS AUS DEM HAMSTERRAD #230

Herzliche Grüße

Gudrun Happich

Gudrun Happich

PS: Die schnellsten Fortschritte beim Aufbrechen von Silodenken erzielen wir erfahrungsgemäß im Einzel-Coaching für Führungskräfte. Sprechen Sie mich an und ich erläutere Ihnen den Ablauf im Detail!

Foto von Pexels / Kampus Production

Schlagwörter: Abteilungsdenkendigitaler wandelInseldenkenKonkurrenzdenkenSilodenken

Weitere Artikel

Mindful Leadership

Mindful Leadership: Mit achtsamer Führung zum Erfolg?

Hoher Stressfaktor, schwierige Entscheidungen oder ein angespanntes Verhältnis zu den Mitarbeitern prägen Ihren Führungsalltag? Mindful Leadership könnte einen Ausweg bieten! Ich zeige Ihnen, was hinter dem Konzept steckt und welche Effekte das achtsame Führen wirklich hat!

weiterlesen
Teambuilding

So gelingt Teambuilding in jeder Situation | RAUS AUS DEM HAMSTERRAD #236

FALLBEISPIEL – Sie als Führungskraft können noch so gut sein – Sie werden ohne Ihre Mitarbeiter nicht weit kommen. Um so wichtiger ist es, nicht nur ein funktionierendes Team, sondern ein leistungsstarkes Team aufzubauen. Wie Ihnen das gelingt, erfahren Sie in dieser Folge.

weiterlesen