Studie: Manager denken anders!

Moderne Führung

Im Magazin CIO bin ich auf eine Studie gestoßen, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte. Forscher haben die Köpfe von Managern und Nicht-Managern im Kernspintomographen untersucht, während sie Entscheidungen fällen mussten.

Das Ergebnis: Bei Führungskräften sind bei der Entscheidung im Gehirn andere Areale aktiv und es wurden andere Strukturen ausgebildet; das befähigt sie anscheinend zu einer Art automatisierten Entscheidungsprozess und der schnellen Filterung von Informationen.

Die wirklich interessante Frage – antrainiert oder angeboren – konnte die Studie allerdings nicht beantworten.
Ihre Gudrun Happich

Schlagwörter: Entscheidungen fällenführungskräfteManager

Weitere Artikel

Mindful Leadership

Mindful Leadership: Mit achtsamer Führung zum Erfolg?

Hoher Stressfaktor, schwierige Entscheidungen oder ein angespanntes Verhältnis zu den Mitarbeitern prägen Ihren Führungsalltag? Mindful Leadership könnte einen Ausweg bieten! Ich zeige Ihnen, was hinter dem Konzept steckt und welche Effekte das achtsame Führen wirklich hat!

weiterlesen
Teambuilding

So gelingt Teambuilding in jeder Situation | RAUS AUS DEM HAMSTERRAD #236

FALLBEISPIEL – Sie als Führungskraft können noch so gut sein – Sie werden ohne Ihre Mitarbeiter nicht weit kommen. Um so wichtiger ist es, nicht nur ein funktionierendes Team, sondern ein leistungsstarkes Team aufzubauen. Wie Ihnen das gelingt, erfahren Sie in dieser Folge.

weiterlesen