Systemisches Coaching und Biologie

Moderne Führung

Ich stelle immer wieder fest, wie ähnlich sich das systemische und das naturwissenschaftliche Denken sind; man würde das ja nicht unbedingt vermuten. Am Anfang des Biologie-Studiums war ich wie meine Mitstudenten voller Eifer, Hypothesen aufzustellen und Beweise zu führen.

Alles steht miteinander in Zusammenhang

Schnell merkten wir: In den meisten Fällen funktioniert das nicht. Daraus entwickelte sich die respektvolle Haltung, zu beobachten, daraus vorsichtige Schlüsse zu ziehen und erst dann Prinzipien auf das komplexe System Natur zu übertragen – ohne dabei Recht haben zu wollen.

Und genau das ist für mich auch eine der wichtigsten Säulen des systemischen Coachings: Die Idee, dass alles – wie in der Natur – miteinander in Zusammenhang steht. In diesem Sinne ist das Systemische für mich weniger eine Methode, sondern eine Geisteshaltung.

Ihre Gudrun Happich

Schlagwörter: Systemiksystemisches Coaching

Weitere Artikel

Mindful Leadership

Mindful Leadership: Mit achtsamer Führung zum Erfolg?

Hoher Stressfaktor, schwierige Entscheidungen oder ein angespanntes Verhältnis zu den Mitarbeitern prägen Ihren Führungsalltag? Mindful Leadership könnte einen Ausweg bieten! Ich zeige Ihnen, was hinter dem Konzept steckt und welche Effekte das achtsame Führen wirklich hat!

weiterlesen
Teambuilding

So gelingt Teambuilding in jeder Situation | RAUS AUS DEM HAMSTERRAD #236

FALLBEISPIEL – Sie als Führungskraft können noch so gut sein – Sie werden ohne Ihre Mitarbeiter nicht weit kommen. Um so wichtiger ist es, nicht nur ein funktionierendes Team, sondern ein leistungsstarkes Team aufzubauen. Wie Ihnen das gelingt, erfahren Sie in dieser Folge.

weiterlesen