Die Chipkarte: Wie Sie Ihre beste Position finden

Klarheit

Um die bestmögliche Position für sich im Unternehmen zu finden, sollte sich eine Führungskraft über drei Punkte klar werden: persönliche Ziele, die eigenen Stärken und Schwächen sowie den möglichen Nutzen, den sie dem Unternehmen bietet. Es gilt also, eine Position zu finden (oder ggf. auch neu zu schaffen), in der die eigenen Stärken am besten zur Geltung kommen und gleichzeitig der meiste Nutzen für das Unternehmen entsteht – sprich: die richtige Person zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle.

Im 17. Kapitel von „Ärmel hoch!“ erfahren Sie,

Schlagwörter: beste positionstärken und schwächen

Weitere Artikel

Change-Prozesse

Wie Change-Prozesse im Unternehmen erfolgreich gelingen | RAUS AUS DEM HAMSTERRAD #237

CONTENT – Veränderung fällt den meisten Menschen schwer – vor allem im Job. Erfahren Sie, was es braucht, um Change-Prozesse erfolgreich durchzuführen und wie Sie als Führungskraft konkret zum Erfolg beitragen können.

weiterlesen
Mindful Leadership

Mindful Leadership: Mit achtsamer Führung zum Erfolg?

Hoher Stressfaktor, schwierige Entscheidungen oder ein angespanntes Verhältnis zu den Mitarbeitern prägen Ihren Führungsalltag? Mindful Leadership könnte einen Ausweg bieten! Ich zeige Ihnen, was hinter dem Konzept steckt und welche Effekte das achtsame Führen wirklich hat!

weiterlesen